Einzelblocks Patchwork

Immer wieder kommt es vor, dass ich bei meinen Projekten einen Block nicht verwende, da er mir doch nicht zum Gesamtbild passt, oder übrig ist, oder aus einem anderen Grund.
Diese Blocks stelle ich euch hier vor.
Eines Tages werde ich aus allen Übriggebliebenen eine Decke machen. Vielleicht gebe ich ihr dann den Namen „Mauerblümchen“. Mal sehen.

BLUMEN

 

 

Resteverwertung

Bei meinen Patchworkarbeiten fallen immer jede Menge kleine und kleinste Reste an, die viel zu schade zum Wegwerfen sind. Hier ist ein kleiner Teil aus meiner „Sammlung“.

Ein kleiner Teil meiner abgeschnittenen Stoffreste

Die Abschnitte sammle ich in Schachteln und Gläsern, und wenn alles überquillt von Stoffstückchen, nähe ich aus den Miniteilen solche Bänder, die sich irgendwann in ein Projekt als Randstreifen wunderbar einarbeiten lassen. Ein Beispiel ist mein Wandquilt „Kinder der Welt“, in dem ich solche Streifen verwendet habe.

Streifen aus Ministoffresten

Da ich unendlich viele kleine Stoffreste gesammelt habe, kam mir nun die Idee, daraus unter anderem auch Pineapple-Blocks zu nähen. Vorerst wandern sie in eine Schublade, aber eines Tages wird aus vielen unterschiedlichen Blöcken, die es zum Beispiel nicht in einen Quilt geschafft haben, oder die aus Resten oder zur Probe genäht wurden, ein eigener, ganz spezieller Quilt.